Ustertag-Schiessen

Ablauf 25m (Pistole)

Schiessprogramm

2 Probeschüsse in je 20 Sekunden, einzeln gezeigt
3 Schüsse in 20 Sekunden, gezeigt
3 Schüsse in 20 Sekunden
4 Schüsse in 20 Sekunden
die 2. und 3. Serie wird erst nach Beendigung des Programms gezeigt.

Ustertag-Scheibe 25m

Ablauf 50m (Pistole)

Schiessprogramm

2 Probeschüsse in je 40 Sekunden, einzeln gezeigt
3 Schüsse in je 40 Sekunden, einzeln gezeigt
3 Schüsse in 40 Sekunden, gezeigt
4 Schüsse in 40 Sekunden, gezeigt

Ustertag-Scheibe 50m

Gantenbein Carrosserie + Spritzwerk
Im Falle eines (Un-)Falles - Ihr kompetenter Partner!
www.gantenbeincarrosserie.ch

Ablauf 300m (Gewehr)

Schiessprogramm

2 Probeschüsse in je 30 Sekunden, einzeln gezeigt
3 Schüsse in 1 Minute, nach dem 3. Schuss gezeigt
3 Schüsse in 1 Minute, ungezeigt
4 Schüsse in 1 Minute, ungezeigt

Ustertag-Scheibe 300m

5er-Rechteck: 150mm x 200mm
4er-Rechteck: 300mm x 500mm
3er-Rechteck: 440mm x 770mm + Trapez mit 30mm Höhe
2er-Rechteck: 200mm x 185mm (Kopf)

Auswertung 300m (Gewehr)

Ausdruck 300m

Darstellung der Schusswerte

Die Schüsse werden zeilenweise dargestellt. Ein Schuss besteht aus einem (primären) Wert, sowie der Hunderterwertung.

In der Total-Spalte werden die Schusswerte aufsummiert, die primären Werte und auch die Hunderterwerte werden zusammengezählt.

Der Beste Tiefschuss wird auch aufgelistet und mit etwas Glück erhält man zudem eine Überraschung.

Leute mit etwas weniger Glück sehen einen etwas anderen Ausdruck:

Schüsse, welche noch auf der (eigenen) Scheibe, aber ausserhalb der Figur liegen, werden stets als "0-0" dargestellt.

Schüsse, bei welchen eine Koordinate berechnet werden konnte aber ausserhalb der gezeichneten Fläche liegen, werden durch einen Schusspfeil dargestellt.

Schüsse, welche auf einer Nachbarscheibe oder auf gar keiner Scheibe sind, werden nicht gezeichnet und der Wert wird als "0-F" (Fehlschuss) dargestellt.

"Die Treffer sind 8-fach vergrössert und mit dem Schussloch nicht identisch."

Da die Kaliber 7.5mm resp. 5.6mm bei dieser verkleinerten Darstellung praktisch nicht mehr sichtbar wären, werden die Schusslöcher vergrössert dargestellt. Das bedeutet aber auch, dass allfällig angerissene Figuren auf dem Ausdruck in Wirklichkeit nicht angerissen sind und deshalb (richtigerweise) auch nicht zählen.

Hunderterwertung

Um eine Rangierung von Schützen mit gleichen Resultaten zu ermöglichen, wird die Hunderterwertung berücksichtigt. Diese Wertung kann aber zu Verwirrungen führen, da sie trotz der speziellen Figur der Uster-Scheibe kreisförmig ist.

Das bedeutet, dass von der Hunderterwertung KEIN eineindeutiger RÜCKSCHLUSS auf den Schusswert gezogen werden kann! Ein 81 ist nicht wie bei der A5-Scheibe auf jeden Fall eine 5! Das hängt auch von der Position des Schusses ab. (siehe Beispiel unten)

Man zeichnet zB. den 81er-Kreis, und ...

... stellt das ganze vergrössert dar.

Nun betrachtet man z.B. Schuss A und sieht, dass dieser AUSSERHALB des 81er-Kreises liegt und trotzdem einen Wert von 5 aufweist.

Oder anhand Schuss B erkennt man, dass dieser INNERHALB des 81er-Kreises liegt und trotzdem nur einen Wert von 4 besitzt.

HypothekenBörse
Clever finanziert werden Träume wahr
www.hypotheken-boerse.ch

Copyright © 2015 Schützengesellschaft Uster, CH-8610 Uster, Schweiz